Geographie

„Die Welt (er-) leben!“

Das Fach Geographie nimmt die Schülerinnen und Schüler im Laufe der Schuljahre mit auf eine Reise um die Welt. Bereist werden u.a. die Hauptstädte Europas, die heißesten Wüstengebiete der Sahara, die Weiten der Prärie Nordamerikas, die eisige Tundra Russlands, der undurchdringliche Regenwald des Amazonasbeckens, die höchsten Gipfel des Himalaya, die Tiefsee der Weltmeere, der Mittelpunkt der Erde und und und. Dabei wird stets erforscht, wie es dort aussieht, wie es sich dort leben lässt und vor allem, warum es so aussieht und nicht anders. In den späteren Klassen wird in den verschiedenen Räumen verstärkt unter die Lupe genommen, wie der Mensch die einzelnen Räume beeinflusst, im Positiven wie im Negativen.

Geographie in den oberen Klassen behandelt die wichtigsten gesellschaftlichen Problemstellungen, wie z.B. den Klimawandel, Migration, Bevölkerungsexplosion, Unterschiede zwischen armen und reichen Ländern, Globalisierung, nachhaltige Wirtschafts-und Lebensformen. Im besonderen Fokus steht dabei auch die Rolle des Einzelnen und die Hinterfragung des eigenen Lebensstils mit dem ökologischen Fußabdruck und dem persönlichen Konsumverhalten.

So oft es geht, versuchen die Geographen, den Klassenraum zu verlassen und im Rahmen von Exkursionen die Welt praktisch zu erleben.

Fachschaftsmitglieder

Die Fachschaft Geographie besteht derzeit aus folgenden Mitgliedern:

 

Bußhardt, Philipp

Thees Dornheim

Sven v. Duisburg

Ute Hempel (Fachschaftsvorsitzende)

Knut Heyden

Norbert Kortum

Danny Mattaj

Verena Peace

 

Fachanforderungen

Die aktuellen Fachanforderungen des Faches Geographie finden Sie hier:

http://lehrplan.lernnetz.de/index.php?DownloadID=796